Fleischwolf Reinigen

Fleischwolf Reinigen

In diesem Beitrag soll es darum gehen, Ihren Fleischwolf perfekt zu reinigen. Bei der Reinigung des Fleischwolfes kommt es auf einige grundlegende Dinge an, welche beachtet werden sollten, um ein gutes Ergebnis bei der Reinigung zu erhalten.Fleischwolf Reinigen

1. Nach jedem Arbeitsgang oberflächlich reinigen

Es ist ist grundlegend wichtig, Ihren Fleischwolf nach jedem Arbeitsgang, zumindest kurz oberflächlich zu reinigen und diesen von Lebensmittelresten zu befreien. Gründe hierfür sind natürlich die Bildung von Bakterien, Keimen und Schimmelpilzen zu verhindern. Der Fleischwolf kann je nach Marke ohne Hilfswerkzeuge auseinander genommen werden. Die Reinigung sollte vor allem im Bereich des Trichters, der Lochscheibe und des Messers des Fleischwolfes geschehen. Dieser Schritt sollte eigentlich selbstverständlich sein, allerdings wird er dennoch noch einmal aufgezählt, denn dieser Schritt erleichtert die eigentliche Grundreinigung des Fleischwolfes enorm. Man sollte die Lebensmittelreste entweder mit seinen eigenen Händen oder einem Gummipinsel unter fließendem heißem Wasser entfernen.

Noch ein kleiner Tipp: Ab und zu bietet es sich an ein Stück trockenes Brot beziehungweise ein trockenes Brötchen durch den Fleischwolf laufen zu lassen, da dadurch die Restfeuchtigkeit, welche in dem Fleischwolf vorhanden ist aufgesaugt wird und der Fleischwolf auch von kleinen Lebensmittelresten befreit wird.

2. Präzise Feinreinigung durchführen

Es ist unverzichtbar nach einem einem intensiven Arbeitstag eine präzise Feinreinigung aller Einzelteile des Fleischwolfes durchzuführen um der Bildung von Bakterien, Keimen sowie Schimmelpilzen entgegen zu wirken. Hierzu muss der Fleischwolf natürlich komplett auseinandergebaut werden. Dieser Schritt erfordert etwas Zeit und Geduld, jedoch ist dies unabdingbar bei der Fleischwolf Reinigung, wenn man zu der Langlebigkeit seines Fleischwolfes beitragen möchte.

Man sollte alle Einzelteile des Fleischwolfes unter heißem Wasser abspülen um der Bakterienbildung entgegenzuwirken. Hat man sich bei dem Kauf des Fleischwolfes schon für spülmaschinenfeste Teile entschieden, so hat man eine große Zeitersparnis wenn man seinen Fleischwolf reinigen möchte. Spült man alle Teile von Hand ab, so sollte man die Teile erst einmal in heißem Wasser einige Minuten zusammen mit Spülmittel „einweichen“ lassen, da sich somit Fett und stärkere Verschmutzungen leichter entfernen lassen.

Zu guter letzt sollte man alle Teile, jedoch vor allem das Messer des Fleischwolfes sorgfältig abtrocknen um der Bildung von Kalkresten entgegenzuwirken und somit die Schneidfähigkeit beizubehalten.

⇒ Ein kleiner Tipp für das Trocknen: Stellen sie alle Einzelteile Ihres Fleischwolfes für circa 15 Minuten bei 50 bis 80 Grad in den Backofen. Somit ist der Trocknungsvorgang sehr schonend und zudem sparen Sie Zeit, da Sie die Teile nicht mehr von Hand trocknen müssen.

Ein Tipp zum Schluss: Schmieren Sie hin und wieder die Einzelteile Ihres Fleischwolfes – wie Messer, Lochscheibe und Trichter mit etwas Speiseöl ein um zu der Langlebigkeit des Fleischwolfes beizutragen, da alle Teile somit „geschmeidig“ bleiben.

Befolgen Sie diesen Beitrag das nächste Mal wenn Sie Ihren Fleischwolf reinigen möchten und dem perfekten Reinigungsergebnis sollte nichts mehr im Wege stehen.

 

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*